Technik – E-Statik-Spritzen

E-Statik-Spritzen (elektrostatisches Spritzverfahren) bedeutet:
In Form einer handwerklichen Spritzlackierung in kürzester Zeit innovativ ein Ergebnis zu erzielen, das im Spritzbild einmalig bei niedrigem Zeitbedarf ist. Der Clou: Das Lackmaterial bekommt mittels Transformator eine negative Ladung, alle Lackteilchen sind negativ geladen und stoßen sich somit gegenseitig ab und ziehen sich im „Flug“ zum Objekt nicht gegenseitig an. Das metallische Werkstück wie Treppengeländer, Balkon- oder andere Metallkonstruktionen bekommt positive Ladung, was zur Folge hat das sich ein elektrostatisches Feld aufbaut. Dadurch wird der Beschichtungsstoff der nur von einer Seite aufgespritzt wird durch elektrostatischen Umgriff an der Rückseite „angezogen“. Wo aufwendige Handlackierung wie z.B. bei Schmiedeeisen sehr zeitraubend ist kommen unsere E-Statik-Anlagen zum Einsatz, auch mobil bei Ihnen vor Ort. Das spart Arbeitszeit .

Die Vorteile im Überblick:
• Durch feinste Zerstäubung optimales Spritzbild
• Ideal bei aufwendigen Konstruktionen
• In eigens modifizierter Anwendung arbeitszeitsparend
• Höhere Schichtdicken sind möglich-günstig für Korrosionsschutz

 

AKZENT